Als langjähriges Mitglied einer der weltweit führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsnetzwerke nahm die MTG auch dieses Jahr wieder am Europa-Kongress der AGN vom 8. bis zum 10. Juni in Budapest teil. Vertreten wurde die MTG dabei durch WP/StB Dr. Bernd Waffler, Managing-Partner der Kanzlei und CA Ted Heaslip, Leiter des International Office der MTG.

Im geschichtsträchtigen Umfeld der ungarischen Hauptstadt wurde die Zeit genutzt, sich betreffend aktueller steuerlicher Entwicklungen in den jeweiligen europäischen Mitgliedsländern zu informieren, diesbezügliche grenzübergreifende Beratungsansätze zu entwickeln, sowie bestehende Kontakte zu pflegen und neue Ansprechpartner für kundenspezifische Problemstellungen besser kennenzulernen. Auf großes Interesse stießt dabei der Vortrag von Nicole Suk, Principal bei der US-amerikanischen AGN-Partnerfirma Windham Brannon, die als Gastrednerin zum Thema „US Holding Company Structure“ referierte. Ebenfalls auf sehr positive Resonanz stieß der Vortrag, welcher angesichts der typischen internationalen Struktur eines deutschen Mittelständlers eine Reihe grenzüberschreitender Problemfelder erläuterte und hierbei auch auf Schnittstellen-Problematiken mit Bezug zu den USA einging. 

Der Kongress wurde allseits als großer Erfolg wahrgenommen, mit der Zusage eine ähnliche Zusammenkunft im Jahr 2018 in der schottischen Hauptstadt Edinburgh erneut abzuhalten.